Sonntag, 23. Mai 2021

80. geburtstag eines fernen freundes

 

                                                      Buchladen Mosbach

bob dylan wird heute 80 jahre. es ist , als sei es gestern gewesen, als ich begeistert seine ersten songs hörte. manche sagten, er könne nicht singen. aber es war die zeit, in der wir auf die texte wert legten, auf das lebensgefühl, das transportiert wurde. ich hielt damals fast alles denkbare für möglich, wenn wir es gemeinsam schaffen würden, die menschen zu überzeugen.er begleitet mit seinen liedern und texten mein leben , mal mehr, mal weniger.

2016 erhielt er „für seine poetischen Neuschöpfungen in der großen amerikanischen Songtradition“ als erster Musiker den Nobelpreis für Literatur. (wikipedia)

The Times They Are A-Changin' Lyrics Übersetzung, Auszug:

Kommt versammelt euch Leute, wo immer ihr euch rumtreibt
und gebt zu, dass das Wasser um euch gestiegen ist.
Und akzeptiert, dass ihr bald bis auf die Knochen durchnässt sein werdet.
Wenn euch eure Zeit etwas wert ist,
dann fangt ihr besser an zu schwimmen, oder ihr werdet wie ein Stein sinken,
denn die Zeiten ändern sich...

es freut mich, dass er noch lebt, das leben vieler seiner kolleginnen und kollegen war sehr früh zu ende. heute höre ich das woodstock- festival, höre mich besoffen an liedern wie vor fünfzig jahren.  



16 Kommentare:

  1. Sorry, aber Robert Allen Zimmermann hat erst am 24. Mai Geburtstag! Aber ich liebe seine Lieder auch, nur auf Konzerten ist er eine heftige Diva. Er darf das, denn die Texte entschädigen das allemal!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für den hinweis, er wird mir verzeihen. ich dachte tagelang daran, diesen tag mit einem blog zu würdigen. und dann schaute ich nicht auf den kalender, sondern dachte nur pfingsten ist es soweit...

      Löschen
  2. ♥ BOB DYLAN ♥

    "In der Raserei des Augenblicks seh' ich Gottes Hand, in jedem Blatt, das zittert, in jedem Korn aus Sand."
    - aus dem Song "Every Grain Of Sand"

    (Original engl. "In the fury of the moment I can see the Master's hand. In every leaf that trembles, in every grain of sand")

    FROHE PFINGSTFEIERTAGE - lb Roswitha - mit herzlichsten Grüßen von Annette ... ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dieses zitat kannte ich nicht, danke. hab es gut, gruß roswitha

      Löschen
  3. Und sein,
    liebe Roswitha,
    von Joan Baez gesungenes 'Blowin' in the Wind' war unser Credo!
    Und beide waren sie unsere Idole!

    Schöne Pfingsten und einen herzlichen Gruss¨
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wir gehen weiter mit unserer geschichte, und sie ist in uns und macht etwas. gruß roswitha

      Löschen
  4. Ich höre mir immer wieder gerne Sachen von ihm an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du hörst, glaube ich, viele gute sachen. hab es gut, gruß roswitha

      Löschen
  5. Ach ja, Bob Dylan, einer der ganz Großen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und er singt immer noch, und vielleicht gibt es wie bei l. cohen auch eine alters-cd. gruß roswitha

      Löschen
  6. Wunderbare Zeilen eines wunderbaren singenden Poeten.
    Ich freue mich mit.
    Lieben Pfingstgruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hoffe du hattest schöne feiertage, gruß roswitha

      Löschen
  7. hab ein glasl wein auf ihn getrunken:-). mir gefällt vor allem seine vielseitigkeit und seine widerborstigkeit, sich von nix und niemandem für irgendwas vereinnahmen zu lassen...
    und seine walzerseligen stücke ganz besonders.
    danke fürs erinnern und liebe grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, liebe sylvia, da denken wir ähnlich, und ich höre ihn und viele andere immer noch gerne. beim nachwuchs kenne ich mich nicht so aus, habe ich festgestellt. es liegt auch daran, dass mir text und/oder melodie wichtig sind. oft höre ich jüngere weltmusik von frauen, in vielen sprachen, wunderbar(cds aus dem weltladen!). gruß roswitha

      Löschen
  8. Schön!
    Vor ...zig Jahren war er bei "Worms jazzt" und wir waren dort. Die Musik hörte sich an wie Metal, nicht gut, nur schrill,und der Meister stand unbeweglich, nicht einen Blick zum Publikum, das ist wohl seine Art. Einige ältere Songs mag ich sososo gerne!
    Gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. er scheint halt eher introvertiert. dann war es auch nicht das erlebnis, ihn live zu sehen, wenn er so gehemmt ist. die anlage war damals vielleicht auch schlecht eingestellt. du hast ja so recht: einige songs sind einfach wunderbar, und seine lyrik auch.
      gruß roswitha

      Löschen

Uraltgeschichte, oft recycelt

  KAIN UND ABEL Das Feuer brannte lodernd heller Rauch stieg auf Freude ergriff Abel ...