Posts

Es werden Posts vom Juli, 2020 angezeigt.

Gläser und Glanz

Bild
                                                 Stadtansicht im Weinglas Als sie die ihr geschenkte Kristallflasche in der Hand hielt Brechen sich im Glas die Strahlen, Bricht das Glas sich in den Strahlen? Glänzt dein Auge in der Sonne, Glänzt die Sonn′ in deinem Auge? Liebt dein Herz mich? Herzt mich deine Liebe? Seliges Verdämmern: Denn wir sterben unser Leben Und wir leben unsren Tod.  Klabund (* 04.11.1890, † 14.08.1928) Der Sommer heizt uns ein, die Gedanken werden müde. Schön ist es, abends vor dem Haus zu sitzen und der Zeit beim Vergehen zuzuschauen. Warum heißt es Vergehen? Sie tut doch nichts...

Wächterin der Pflanzen und Gedanken

Bild
Es wohnen die hohen Gedanken Es wohnen die hohen Gedanken In einem hohen Haus. Ich klopfte, doch immer hieß es: Die Herrschaft fuhr eben aus! Nun klopf ich ganz bescheiden Bei kleineren Leuten an. Ein Stückel Brot, ein Groschen Ernähren auch ihren Mann. Wilhelm Busch - dieser Text gilt auch für den Blog! Es ist sehr schwer in nicht zu großen Abständen zu schreiben und die Lust am Lesen hier zu fördern. Und dann ist mein Kopf noch voll von Umwelt, Corona und Politik: eine Gemengelage, die das ehemals fröhliche Ziel meines Blogs verdeckt.

Riesenblätter an Linde vor dem Haus

Bild
Hier gibt es etwas zu sehen: Unsere Linde vor dem Haus hat sich unterirdisch unter der Einfahrt und durch die Mauer gezwungen, der neue Trieb mit den Riesenblättern erscheint auf ca. 150 cm Höhe. Die Linde ist etwas sieben Meter weg von diesem Trieb. Und schaut euch die Blätter des Triebes an, sie sind ein Vielfaches größer als die des Stammbaumes! Manche Menschen wollen nicht glauben, das der neue Trieb von diesem Baum ist. Man kann aber durch die Rißbildung im Mauerwerk das Wachstum verfolgen. Ist das Mutation? Lebensfreude? Jedenfalls sehr kraftvoll... Gibt es Erklärungen?

Haare, kurz oder länger

Bild
Früher war für mich der Friseursalon der einzige Salon den ich kannte. Hier gibt es noch einen nostalgischen mit einer Fensterdekoration wie vor vierzig Jahren, die jahreszeitlich gewechselt wird.  Wer braucht da noch die exotischen Bezeichnungen die man allerorts finden kann? Oft ist die Hauptsache eine englische Bezeichnung: es gibt Hair- style, - killer, - express, - shop, -cut, -free , aber die Tätigkeiten sind mehr oder weniger ähnlich. Evas Haar Als wie ein Feld, das erstes Licht ereilt, sind deines Hauptes wunderblonde Wellen : Ein sanfter Morgen scheint ihr Gold zu schwellen, darauf der Sonne Auge zögernd weilt. Nun flammt es auf, als kam' es Purpur malen, - ist es der Mohn, der heimlich in ihm wohnt? Doch wann der Abend naht mit kühlem Strahlen, so ruht es wieder blass, wie keuscher Mond. Christian Morgenstern Ich wünsche allen die Frisur, die sie sich wünschen, und dazu eine freundliche Friseurin oder Friseur.              

Sonderzug, angestaubt

Bild
Joachim Ringelnatz - Arm Kräutchen Ein Sauerampfer auf dem Damm stand zwischen Bahngeleisen, machte vor jedem D-Zug stramm, sah viele Menschen reisen. Und stand verstaubt und schluckte Qualm, schwindsüchtig und verloren, ein armes Kraut, ein schwacher Halm, mit Augen, Herz und Ohren. Sah Züge schwinden, Züge nahen. Der arme Sauerampfer sah Eisenbahn um Eisenbahn, sah niemals einen Dampfer.  ----------------------------------------------------------------------- Da stand mehr Beifuss als Sauerampfer, aber egal: der Zug war schön bunt und erinnerte an vieles!

Frauennamen im Alltagsleben

Bild
                                                                                            Skulptur Marianne Wagner (Kopf der Alt-Lastenträgerin) Frauennamen im öffentlichen Raum Artikel 3 des Grundgesetzes stellt die Gleichheit von Frauen und Männern fest und legt im Absatz 3 fest, dass niemand „ wegen seines Geschlechtes(…) benachteiligt oder bevorzugt werden“ darf. Geschichte ist immer die Geschichte von Frauen und Männern, trotzdem werden die Leistungen von Frauen, ihr Wirken und Können in der offiziellen Geschichtsschreibung kaum erwähnt. Eine Beispielbiografie: Die Studentin Eva Musterfrau wurde 1980 in einer Kleinstadt geboren. Ihre Kindheit verbrachte sie in der Renzstrasse. Sie ging in den Pfalzgraf- Otto- Kindergarten , später in die Wilhelm- Stern- Grundschule . Ab der 5. Klasse besuchte sie die Pestalozzi- Realschule. Wegen ihrer Hochbegabung wechselte sie zur 7. Klasse in das Nicolaus- Kistner - Gymnasium

Burgrätsel - Beleuchtungsaktion

Bild
                                                            Foto: Uli Boll Wer kennt diese Burg?  Wer mir zuerst den Namen per Mail schreibt, bekommt von mir ein kleines Buchgeschenk, ich entscheide ganz eigenmächtig und gerecht. Beleuchtete Veranstaltungsorte setzen Zeichen:  22.06.2020 - Mit einer Beleuchtungsaktion  machte die Veranstaltungsbranche  am Abend auf ihre dramatische Lage durch die Corona-Krise aufmerksam . .. Die Situation ist für die Beschäftigten, auch viele kleine Firmen und Einzelunternehmer, ist prekär. Diese Menschen, die so vielen Freude, Entspannung und Kunstgenuss brachten, stehen zum Teil vor den Trümmern ihrer beruflichen Existenz. Gerade das ist es ja, das Leben, wenn es schön und glücklich ist, ein Spiel! Natürlich kann man auch alles mögliche andere aus ihm machen, eine Pflicht oder einen Krieg oder ein Gefängnis, aber es wird dadurch nicht hübscher. – Hermann Hesse, Die Morgenlandfahrt

Ans Meer denken...

Bild
Auszug aus Meer Wenn man ans Meer kommt soll man zu schweigen beginnen bei den letzten Grashalmen soll man den Faden verlieren. ... Dieses Zitat aus einem wunderbaren Text von Erich Fried ist  einer meiner Sehnsuchtstexte. Ich liebe Wasser in jeder Form, Flüsse und das Meer. Jetzt möchte ich gerne dort sitzen und über das Kommen und Gehen der Wellen nachsinnen, über die Weite und den Weg des Wassers zu den Wolken und zurück auf die Erde. Weite gegen Enge, frischen Wind gegen Ängstlichkeit, Geruch nach Salz und Wasser gegen Autogestank.