Mittwoch, 20. März 2019

Frühling ist es, nur Mut!

Frühling von Theodor Fontane

Nun ist er endlich kommen doch in grünem Knospenschuh; »Er kam, er kam ja immer noch«, 
Die Bäume nicken sich's zu. Sie konnten ihn all erwarten kaum, 
Nun treiben sie Schuss auf Schuss; Im Garten der alte Apfelbaum, 
Er sträubt sich, aber er muss. Wohl zögert auch das alte Herz Und atmet noch nicht frei, 
Es bangt und sorgt: »Es ist erst März, Und März ist noch nicht Mai.« 
O schüttle ab den schweren Traum Und die lange Winterruh': 
Es wagt es der alte Apfelbaum, Herze, wag's auch du. 
                  Die Geburt von Theodor Fontane jährt sich in diesem Jahr zum 200. Mal.
                                     Den Osterbrunnen gibt es in Miltenberg/Main.

4 Kommentare:

  1. Der Frühling ist eine echte Auferstehung, ein Stück Unsterblichkeit.

    Henry David Thoreau

    *✿einensonnigenFRÜHLINGSSTARTwünscheichDIR*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Beziehungen zum Wetter scheinen sagenhaft, die Sonne scheint himmelhoch!

      Löschen
  2. Osterglocken, Hanami, Weidenkätzchen und die erste Stubenfliege am Küchenfenster. Schweppenhausen ist startklar für den Frühling.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön dass er auch im Hunsrück ankommt, wir sind aus der Eifel in wärmere Gefilde gezogen wg. des langen Winters. Aber das war vor der Klimaerwärmung.

      Löschen

glücksmomente erfahren

  " ... und mit einem mal überkam mich fünf oder sechs sekunden lang ein gefühl vollkommenen wohlbefindens. in dieser kurzen zeit war m...