Sonntag, 7. Juli 2019

Gedanken an einen Straßensänger



Palast der Republik, vor dem Abriß - Theater- Leuchtprobe ca. 2005

Bald sind wir in Berlin, wir machen Urlaub und Stadtbummel gleichzeitig. Abends ist dann Ruhe und Schwimmen, und Löcher in der Luft suchen. Ich hoffe, wir wohnen nicht in der Einflugschneise des Flughafens!


Gedanken an einen singenden Freund
 
Lieder singen und Körbe voller Freude durch die Welt tragen,
Nachdenkpäckchen versteckt im Wörterreigen.
Momente voller Melodien geschenkt an die, die zuhören möchten, Klänge von gestern und übermorgen und jetzt.
Manchmal kommt etwas Trauer dazu, Erstaunen über die Welt,
wie sie ist. Und der Wunsch, für die zu singen, die etwas aus der Spur laufen, sie locken mit der Gitarre.
Unterwegs sein als Lebensform ist nur etwas für starke Menschen, die anderen sind Nesthocker, mauern sich ein zwischen Kegelverein und Bausparvertrag.

3 Kommentare:

  1. Viele gute Erlebnisse in der Grossstadt wünsche ich dir.
    Lieben Montagsgruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Wochen - START und Montags - GRUß ...
    ✿ lb Roswitha und gute Zeiten ...✿ in BERLIN ;)

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Grüße! Wir sind erst ab 27. in Berlin, noch weiß ich nicht, wie ich mit dem Laptop den Blog weiterführen kann.

    AntwortenLöschen

wundersame entdeckungen

                                     Werbung 2022   Dieser Text über einen Schreibtischsessel zeigt ganz neue Aspekte für den Kauf eines Stu...