Erinnerungen an Düfte

                                                Landesgartenschau Bad Rappenau



Morgenstern, Christian (9.5.1871-1914)

Der Duft der Dinge
ist die Sehnsucht,
die sie uns
nach sich erwecken.
------------------------------------------------------------------------------------------------

Lavendel duftet für mich auch nach Provence, nach Erinnerung an Gitanes und Rotwein, nach Rosmarin und Thymian.
Damals, vor über vierzig Jahren, war diese Kombination Aufbruch.

Geblieben ist alles, außer Zigaretten, und ich bin ziemlich froh darüber!







Kommentare



  1. Glück ist ein Parfüm,
    das du nicht auf andere sprühen kannst,
    ohne selbst ein paar Tropfen abzubekommen.


    Ralph Waldo Emerson


    DIR einen angenehm, duftenden Wochenbeginn.... ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Dir Liebe Annette, eine gute Sommerwoche ohne zuviel Hitze, mit ein paar Quentchen Glück, wenns paßt.

      Löschen
  2. Düfte,
    liebe Roswitha,
    gehören mit zu den stärksten Erinnerungen!

    Lieben Gruss in den wunderbar nach Regen riechenden Spätsommertag
    Hausfrau Hanna


    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

erfahrung beim älterwerden