Freitag, 9. August 2019

Freundschaft und Abschied


Morgen fahren wir weg von Berlin, zunächst noch einen Tag nach Quedlinburg. Ich freue mich
diese Stadt ein wenig anzuschauen. Die Autofahrten machen mir keine Freude, wenigstens sind keine LKW unterwegs!

Es war schön die Freunde und Nichten zu treffen hier in Berlin. Gestern haben wir einen Tag mit Gesprächen fast ohne Ende verbracht, jedenfalls gehen die Themen nie aus. Soviel Erinnerungen, soviel kämpferischen Mut, gemeinsames köstliches Essen und gegenseitige Akzeptanz ohne wenn und aber tun gut. Auch das Lachen kam nicht zu kurz, was haben wir in den Jahrzehnten unserer Freundschaft nicht alles erlebt!

__________________________________________________________________________

Darum, mein Freund,
brauche ich so sehr deine Freundschaft.
Ich dürste nach einem Gefährten.
Zu dir kann ich kommen,
ohne ein Stück meiner
inneren Heimat preiszugeben.
In deiner Nähe brauche ich
mich nicht zu entschuldigen,
nicht zu verteidigen, nichts zu beweisen.
Über meine ungeschickten Worte,
über meine Urteile hinweg,
siehst du einfach nur mich.
~Antoine de Saint-Exupéry~

3 Kommentare:

  1. Wundert euch, ihr Freunde, nicht,
    Wie ich mich gebärde;
    Wirklich ist es allerliebst
    Auf der lieben Erde:

    Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)


    ... gute Heimreise und schönes WE ✿ lb Roswitha♥

    AntwortenLöschen
  2. Quedlinburg ist sehr schön. Es freut mich, dass es dir in Berlin gefallen hat. Karow ist ja auch ein bisschen wie die Eifel, nur ohne Hügel :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke lieber Matthias, nicht Berlin vermisse ich nächste Woche, sondern die Menschen. Und es ist so, dass die Menschen, mit denen wir uns einfach gut fühlen und eine Sprache sprechen, weniger werden. Die kann man auch nicht einfach irgendwo kaufen, da muss man suchen. Ich werde mir für den Alltag überlegen müssen, solche "Inseln" der Gemeinschaft zu suchen, weg von Rechtfertigungen, Wettkampf um "richtiges" Leben im Falschen(sorry, R. G.!) und dummen Konventionen.

      Löschen

vorschriften oder philosophie?

 Fuß am Marx-Engels- Denkmal in Berlin, oft befühlt, abgegriffen oder Patina? Lockt die Rundung zum Befühlen? Mir wäre ja Recht, die Mensche...