Montag, 2. September 2019

September


Der September

Das ist ein Abschied mit Standarten
aus Pflaumenblau und Apfelgrün.
Goldlack und Astern flaggt der Garten,
und tausend Königskerzen glühn.

Das ist ein Abschied mit Posaunen,
mit Erntedank und Bauernball.
Kuhglockenläutend ziehn die braunen
und bunten Herden in den Stall.

Das ist ein Abschied mit Gerüchen
aus einer fast vergessenen Welt.
Mus und Gelee kocht in den Küchen.
Kartoffelfeuer qualmt im Feld.

Das ist ein Abschied mit Getümmel,
mit Huhn am Spieß und Bier im Krug.
Luftschaukeln möchten in den Himmel.
Doch sind sie wohl nicht fromm genug.

Die Stare gehen auf die Reise.
Altweibersommer weht im Wind.
Das ist ein Abschied laut und leise.
Die Karussells drehn sich im Kreise.
Und was vorüber schien, beginnt.

(Gedicht von Erich Kästner)


Es fehlen die Kartoffelfeuer, keine Kuhglocken läuten im Odenwald, und doch spüre ich den Herbst kommen.  Als Kinder brieten wir im Kartoffelfeuer rohe Kartoffeln, ohne Alufolie!
Morgens ist es angenehm frisch, Kürbisse liegen zuhauf herum, Feste gibt es in jedem zweiten Ort.



4 Kommentare:

  1. Anstatt 'Abschied',
    liebe Roswitha,
    kann auch 'Willkommen' stehen:
    Willkommen Herbst mit deiner Schönheit, deiner Fülle, deiner Morgenfrische, deinen angenehmen Tagestemperaturen!
    Selbst dem kleinen Pflanzentroll auf dem Bild scheint es zu behagen :-)

    Lieben Morgengruss aus der Stadt
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hanna, da hast Du recht, auch mir gefällt diese Jahreszeit besser, morgens ist kühl. Vor unserem Haus steht eine alte Linde, da fliegen die Samen schön wie Hubschrauber zur Erde.
      Einen guten Herbstanfang wünscht Roswitha

      Löschen
  2. Der September ist der Mai des Herbstes.

    Volksmund

    Der HERBST ✿ ist mit dem FRÜHJAHR ✿ meine LIEBLINGSJAHRESZEIT ✿
    ... mit so schönem Licht und HIMMEL !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annette, es stimmt, das Licht ist weniger grell, und nachts schlafe ich besser, weil es weniger warm ist.
      Dir eine schöne Maienzeit im September, nur das Laub treibt nun nicht aus, es fällt wegen der Trockenheit bald. Gute Tage für Dich, Roswitha

      Löschen

träumend auf der Wiese

Christian Morgenstern: Philanthropisch Ein nervöser Mensch auf einer Wiese wäre besser ohne sie daran; darum seh er, wie er ohne diese (meis...