Donnerstag, 18. März 2021

gesichter und mehr

 



es gibt eine menge menschen, aber noch viel mehr gesichter, denn jeder hat mehrere. da sind leute, die tragen ein gesicht jahrelang, natürlich nutzt es sich ab, es wird schmutzig, es bricht in den falten, es weitet sich aus wie handschuhe, die man auf der reise getragen hat. das sind sparsame, einfache leute; sie wechseln es nicht mehr, sie lassen es nicht einmal reinigen. es sei gut genug, behaupten sie, und wer kann ihnen das gegenteil nachweisen? nun fragt es sich freilich, da sie mehrere gesichter haben: was tun sie mit den andern? sie haben sie auf. ihre kinder sollen sie tragen. aber es kommt auch vor, dass ihre hunde damit ausgehen. weshalb auch nicht? gesicht ist gesicht. ist es möglich, denkt es, dass man doch nichts wirkliches und wichtiges gesehen, erkannt und gesagt hat? ist es möglich, dass man jahrtausende zeit gehabt hat, zu schauen, nachzudenken und aufzuzeichnen, und dass man die jahrtausende hat vergehen lassen wie eine schulpause, in der man sein butterbrot ißt und einen apfel?

rainer maria rilke, die aufzeichnungen des malte laurids brigge

ich bin immer noch auf der suche nach erkenntnissen.  man weiß eigentlich wenig, ich mache mir, obwohl mich schon brecht warnte, ein bild von etwas. vielleicht ist es doch, weil es sonst in dieser ausufernden welt noch unübersichtlicher wäre.

eigentlich möchte ich im moment gerne etwas erkennnen, einsortieren und weiter geht es. quasi wie eine ordentliche hausfrau ihre wäsche verräumt... 





9 Kommentare:

  1. Tja,
    in Gesichter schauen (mit Masken davor ... eher schwierig)
    den Menschen sehen und erkennen,
    sich ein Bild machen ... schlau werden ... weise ... wer möchte das nicht ?!?

    Herzlichen Freitags-Gruß von Annette ♥

    PS

    Die Sprache und Gestik gehören zum ganzheitlichen Menschenbild dazu
    und die Taten, denn das äußere BILD kann sehr oft trügen ;/ ... tja !!!



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ob man es aushält schlau zu sein, ohne weise zu sein? einen gelungenen tag wünsche ich dir diesen sonntag, gruß roswitha

      Löschen
    2. ... DA denke ich mich, nochmal genauer hin ..,. weise ohne SCHLÄUE... ♥

      Schönen SONNTAG ... auch DIR,
      mit herzlichem Gruß von Annette ;D

      Löschen
  2. Manchmal,
    liebe Roswitha,
    reicht e i n Satz, und ich bin zufrieden: 'Gesicht ist Gesicht' etwa!
    Kein Wort zuviel und doch alles gesagt...

    Liebe Grüsse in den Freitag
    von (einer ebenfalls ordentlichen) Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und die wörter hinter den wörtern, alles ist mit einem wort gesagt, aber gedacht? gruß in einen gelungenen sonntag, roswitha

      Löschen
  3. Nur ja das Gesicht nicht verlieren!

    Lieben Gruss mit einem lächelnden Konterfei,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schön dass du lächelst! vielleicht ist es auch einmal gut, das gesicht zu verlieren, die maske in jenen momenten fallen zu lassen, auf die es ankommt. einen gelungenen sonntag auch dir, roswitha

      Löschen
  4. weder gesicht noch kopf verlieren - das wünsch ich mir. text und bild gefallen mir sehr zusammen. und das ordentlich einsortieren können - auch das wünsch ich mir bisweilen, macht alles so schön übersichtlich. aber nicht mal mit den socken will es mir gelingen...
    lieber wochenendgruß
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zum glück sind wir nicht vollkommen, sonst wären wir roboter! so ist es auch überraschender, und wir trainieren immer wieder...
      einen gelungenen sonntag für dich, gruß roswitha

      Löschen

Ingenieurswissen?

                                                               Bauhaus Dessau, Aussenlicht Analogieschlüsse können je nach Standpunkt zu seh...