Samstag, 30. November 2019

Bald kommt St. Nikolaus


Bald kommt der Nikolaus, er kommt aber nicht mit einem Mercedes, auch wenn er scheinbar auf dessen Stern zeigt. Und er ist auch nicht von der Daimler AG gesponsert.

Der Namensgeber  wurde vermutlich am 15. März 270 geboren. Nikolaus von Myra war ein als Heiliger verehrter griechischer Bischof von Myra, der zahlreichen Legenden nach u. a. sein Erbe unter den Armen seiner Heimatstadt verteilte und Schiffbrüchige rettete.

Also auch heute wäre er ein gefragter Mann, der viel zu tun hätte. Ob er dann auch Ärger wegen der Gemeinnützigkeit bekäme?  Und was würde der Vatikan(dessen Verwaltung) dazu sagen? Ich gehe davon aus, dass der Bischof katholisch war, fällt mir gerade auf! Dabei gab es damals diese Unter-scheidungen in den christlichen Kirchen noch nicht.

Ich erinnere mich dank eines kleinen schwarz-weiß Bildchens noch gut daran, wie ich voller Angst ein Gedicht aufsagen musste vor diesem verkleideten Mann. Der hatte auch noch einen verkleideten Teufel als Gehilfen, der rasselte immer mit einer alten Kette und hatte einen Vorrat an Ruten.
War ich froh, wenn ich endlich meinen Pappteller mit Plätzchen und Obst bekommen hatte, einen Schokonikolaus und ein Paar Socken. Manchmal gab es auch noch eine Zugabe, ein Kartenspiel, einen Schal...


2 Kommentare:

  1. Nach Hause kommen, das ist es, was das Kind von Bethlehem allen schenken will,
    die weinen, wachen und wandern auf dieser Erde.

    (Friedrich von Bodelschwingh, 1831-1910)

    ☆ Schönen 1.ADVENT ☆ lb Roswitha wünsch Annette ♥

    AntwortenLöschen
  2. Danke, liebe Annette, Dir auch, Gruß Roswitha

    AntwortenLöschen

Loriots Steinlaus und anderes

  Ein kurzer Rückblick auf die Landesschau RLP, SWR Fernsehen 18.45 Uhr am 31.05. 2021:  Mit einer Wärmebildkamera zeigte Gartenexperte Wern...