Donnerstag, 26. Dezember 2019

Balance

                                    
                                   Skulptur BALANCE, Bronze, Marianne Wagner, Breuberg



Das Leben ist wie ein Fahrrad.
Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.
Albert Einstein

Die Tage "zwischen den Jahren" sind besonders zur ruhigen Besinnung geeignet weil soviel Pause in der Geschäftigkeit sein kann, eine Reihe von Feiertagen/Ruhetagen/Urlaub läd ein.

Balance- jener Zustand zwischen Bewegung und Stillhalten scheint mir begehrenswert.
Auch den Wechsel zwischen Aktivitäten und ruhigem Sitzen und Lesen, der geistige Austausch mit Menschen im Gespräch und das alleine Nachdenken.

Könnte ich nochmal so stehen wie dieses Mädchen, denke ich. Und dann schaue ich doch nach vorne, ich kann dafür nun andere Dinge.

 
 


2 Kommentare:

  1. Balance ist wohl in jedem Lebensabschnitt etwas Anderes.
    Versuchen wie sie, zumindest annähernd, zu erreichen.

    Herzlichen Gruss zwischen die Jahre,
    Brigitte

    AntwortenLöschen

Loriots Steinlaus und anderes

  Ein kurzer Rückblick auf die Landesschau RLP, SWR Fernsehen 18.45 Uhr am 31.05. 2021:  Mit einer Wärmebildkamera zeigte Gartenexperte Wern...