weltfrauentag 8. märz

 


https://youtu.be/dcxBLNPjKDs

Frauen kommen langsam - aber gewaltig, Songtext- Ausschnitt:

"Schlaue Frauen sind verdächtig
Nehmen alles in die Hand
Schlaue Frauen beweisen
Täglich ihr'n Verstand
Schlaue Frauen schlag'n auf'n Magen
Müssen immer besser sein
Schlaue Frauen jagen
Männern Ängste ein

Frauen machen ständig klar
Frauen lieb'n sich sonderbar
Frauen setzen alles dran
Frauen nehm'n es wie'n Mann

Starker Mann was nun
Keine Zeit mehr was zu tun
Frauen kommen langsam
- Aber gewaltig

Starke Frauen hab'n schwache Nerven
Müssen wie ein Wunder sein
Starke Frauen trinken
Heimlich ganz allein
Starke Frauen sind wie Kinder
Wollen Komplimente hör'n
Starke Frauen lassen
Sich schnell irreführ'n

Frauen sind wie im Roman
Rufen immer zuerst an
Frauen suchen Zärtlichkeit
Wollen was auf Ewigkeit

Starker Mann was nun
Keine Zeit mehr was zu tun
Frauen kommen langsam
- Aber gewaltig."
...

frauen sind so und ganz anders, wie männer auch. beide geschlechter haben eigenheiten, die übergänge sind fließend. als kind und jugendliche wollte ich lieber ein junge sein, ich hatte das gefühl, dann mehr beachtet zu werden, oder mehr zu dürfen, größere chancen zu haben.

es ist an der zeit, die geschlechtergerechtigkeit herzustellen. frauen verdienen immer noch weniger als männer für gleiche arbeit, sind mit ihren renten oft an der armutsgrenze wenn sie kinder haben oder pflegearbeit übernehmen, sogenannte "frauenberufe" sind weniger bezahlt und geachtet.

da änderungen nicht vom himmel fallen liegt es auch an uns richtig zu wählen, damit sich etwas ändert. und natürlich selbst dafür einzustehen.
und wir dürfen keinesfalls zulassen, dass die kämpfe der letzten jahrzehnte sinnlos waren, weil menschen aus anderen kulturräumen diese gleichberechtigung nicht verstehen oder ablehnen. dazu gehört auch, nicht aus falsch verstandener toleranz einschränkungen zu akzeptieren.

Kommentare

  1. ... unterschreib !!!

    Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin
    Warum Bravsein uns nicht weiterbringt

    - Ute Ehrhardt

    Was habe ich das Buch - aus dem Jahr 1994 - verschlungen ;D
    und wäre GERNE mehr böse und - wie Pippi Langstrumpf ... "wild und wunderbar" ... in der Jugend... gewesen ;)))

    Herzlichen Sonntags-Gruß von Annette ...♥

    PS

    Für mich, ist es erst jetzt ... im ALTER ...WUNDERBAR ... mit wenig GELD aber FREI und im UNRUHESTAND !



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kenne ich beides, aber ich bin doch älter, 1994 war ich bereits oma und las der enkelin vor. schön dass du es jetzt gut hast, viel freude im unruhestand, gruß roswitha

      Löschen
  2. Irgendwo,
    liebe Roswitha,
    unter meinen über 2000 veröffentlichten Blogbeiträgen befindet sich einer mit Ina Deters Song 'Neue Männer braucht das Land'!
    Anfangs der 80er-Jahre hörte wir es rauf und runter... wie auch dein heute aufgeschaltenes Lied!

    Hab einen guten 'Frauentag' - liebe Grüsse
    HausFRAU Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schön, da trafen wir uns virtuell bei konzerten, milva liebte ich auch, es ist vielleicht eine frage des alters. hab es gut, gruß roswitha

      Löschen
  3. liebe dieses lied:-)!
    glückwünsche zum frauentag!
    grüßele
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, auch dir einen gruß, wir holen uns unser teil ganz selbstverständlich, haben wir gelernt. gruß roswitha

      Löschen

Kommentar posten

Beliebte Posts aus diesem Blog

Coronazeiten -Markt

brücken bauen

brief an christian