Ruhekissen


Überlass es der Zeit

Erscheint Dir etwas unerhört,
Bist Du tiefsten Herzens empört,
Bäume nicht auf, versuch's nicht mit Streit,
Berühr es nicht, überlass es der Zeit.
Am ersten Tag wirst Du feige Dich schelten,
Am zweiten läßt Du Dein Schweigen schon gelten,
Am dritten hast Du's überwunden;
Alles ist wichtig nur auf Stunden,
Ärger ist Zehrer und Lebensvergifter,
Zeit ist Balsam und Friedensstifter.

Theodor Fontane

eigentlich rege ich mich schnell auf und bin ungeduldig mir und anderen gegenüber. aber mit den jahren wird es besser, ich nehme einfach mal tief luft und ziehe mich zurück. ich will denken und dann logisch handeln, mit zorn klappt das nicht.

manchmal denke ich, gerne würde ich diskussionen anzetteln, aber beim längeren nachdenken stelle ich fest, ich weiß auch nicht alles. 😄 damit muss ich leben, und ich will gerne leben. es gibt dinge, die mich sehr stören, dazu sage ich meine meinung.

zur sexismusdebatte fällt mir wieder ein: nein, der prinz konnte dieses dornröschen nicht fragen, ob er es küssen durfte. aber hätte er es nicht getan, schliefe es noch. ich werde keine märchen verändern, keine kindergeschichten. immer im dialog mit den kindern bleiben ist wichtig, erklären. auch das sich einstellungen ändern müssen kinder lernen. es gibt gründe dafür, ruhekissen gibt es hierbei eher nicht. 


Kommentare

  1. Das ist viel Denkstoff für die neue Woche.
    Lieben Dank und Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe brigitte, nun einen guten start morgen in den sommer für einen tag! gruß roswitha

      Löschen
  2. Unruhiger GEIST ... GUT so... Schlafmützen haben wir genug !!!

    Herzlichsten Montags.Gruß - lb Roswitha - von Annette ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dir ein schönes WE und genieße den sommer am sonntag. ja, wir bleiben wach! gruß roswitha

      Löschen
  3. jetzt musste ich schmunzeln. "mit zorn geht das nicht." das gleiche denk ich jetzt auch öfter mal. mit still sein, denken und reflektieren kommt die meinung pointierter und genauer zustande. und heraus. aber manchmal ist das dann bissl zu spät. weil die situation... vorbei vorbei. aber es kommen ja immer wieder welche, und dann ist frau gewappneter. oder so. oder nicht? doch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe sylvia, wir lernen ja, solange wir leben. es ist eine frage des temperamentes wie lange frau still sein kann, und ich setze prioritäten. bleiben wir wach und unterwegs, schönes WE, gruß roswitha

      Löschen

Kommentar posten

Beliebte Posts aus diesem Blog

brief an christian

brücken bauen

losgehen und weiter...