Samstag, 23. März 2019

Fleißiger Vogel







Herr Ackerbau berichtete gestern von Tieren in der Stadt. Dieser Vogel ist wohl eine besondere Berliner Züchtung. Ich traf ihn am Südstern, da trug er Müll weg.
Wie machen die Berliner das, diese Dressur?




Die Elster
Ein Bach, mit Namen Elster, rinnt
durch Nacht und Nebel und besinnt
inmitten dieser stillen Handlung
sich seiner einstigen Verwandlung,
die ihm vor mehr als tausend Jahren
von einem Magier widerfahren.

Und wie so Nacht und Nebel weben,
erwacht in ihm das alte Leben,
Er fährt in eine in der Nähe
zufällig eingeschlafne Krähe
und fliegt, dieweil sein Bett verdorrt,
wie dermaleinst als Vogel fort.

Christian Morgenstern (1871-1914)

4 Kommentare:

  1. Die haben alle, so ein Dingsbums - programmierten Microchip - im Hirn (ړײ)
    Bei mir haben sie ihn den vergessen !

    *ichmirdaganzsicherbin*

    AntwortenLöschen
  2. Die Nebelkrähen sind sehr schlau, kommen mir auch immer intelligenter als ihre Verwandten, die Saatkrähen, vor. Aber vielleicht ist es wirklich das Berliner Training.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Zoo fraßen die Spatzen auch von unserem Teller, sind schon besonders, die Berliner Vögel.

      Löschen

glücksmomente erfahren

  " ... und mit einem mal überkam mich fünf oder sechs sekunden lang ein gefühl vollkommenen wohlbefindens. in dieser kurzen zeit war m...