Freitag, 1. März 2019

schwarze Löcher- Monster?

Schwarze Löcher sind informationsfressende Monster...“, sagte Stephan Hawking in einer spannenden Radiosendung. Sollten wir ihnen zu nahe kommen, würden wir verdampfen, ohne dies überhaupt wahrzunehmen. So könnten wir zugleich tot und lebendig sein. Er sagte auch, unser Universum sei eines von vielen, einige hätten solche Löcher, andere nicht. Nur die Universen ohne schwarze Löcher überlebten.
Wir also nicht!? Ich bin fasziniert, nichts kann ich nachprüfen, und da wird behauptet, das sei Wissenschaft. Es ist Glauben, genau wie Theologie.

So bekomme ich einen Knoten ins Hirn, und das in der wunderbaren Stadt Barcelona.


2 Kommentare:


  1. ... und am heutigen "Schmalzigen Samstag"
    eine Ladung Kreppel für alle schwarzen Löcher ausgeb (ړײ)

    *HELAUundNarhallamarschundAbgang*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Fass ohne Boden, diese Löcher..., viel Spaß beim Backen!

      Löschen

Muße und Langsamkeit

 " Weshalb ist das Vergnügen an der Langsamkeit verschwunden? Ach, wo sind sie, die Flaneure von einst? Wo sind sie, die faulen Bursche...