Arbeitstag

Wir verschenken jedes Jahr Milliarden, weil am Samstag nicht gearbeitet wird und wertvolles Betriebsvermögen ungenutzt herumsteht. Es kann doch nicht sein, daß für einen Arbeitnehmer in der Metall- und Elektroindustrie unzumutbar ist, was eine Krankenschwester oder ein Bahnbeamter als Selbstverständlich akzeptiert.
  •   _________________________________________________________________________
    Was ist nur los? Und nun nennen wir einen Tag den"Tag der Arbeit" und arbeiten an diesem auch nicht, obwohl kein Samstag ist.

    Irgendwann braucht jeder Ruhe, und mit anderen gemeinsam ist es schöner, auch am 1. Mai. Was Herr Herrman wohl arbeitet? Wie lebt er? Wovon?



Kommentare

  1. Ein Maitag ist ein kategorischer Imperativ der Freude.

    Friedrich Hebbel (1813 - 1863)

    *Frohen ✿1.MAI ✿ dalass*

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben ein lecker Essen in Hessen gehabt, Freude und freundliche Menschen, viele...
    Ja, Dir auch einen guten Monat Mai!

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Beliebte Posts aus diesem Blog

Freitagstexter, es geht weiter...

Die Frau im blauen Kleid

Coronazeiten -Markt