Masken

Wahr ist das Meer,
wahr ist das Gebirge,
wahr der Stein,
wahr der Grashalm
aber der Mensch?
Es ist immer maskiert,
auch wenn er es nicht will
und nicht weiß.

Luigi Pirandello (1867 - 1936), italienischer Schriftsteller, einer der bedeutendsten Dramatiker und Erzähler des 20. Jahrhunderts, Nobelpreisträger für Literatur 1934



Frausein? 
Ich hatte den Gedanken ich sei nicht maskiert, bis mir die Maske die Luft nahm. 
Ich ging weiter und lernte, mit einer anderen Maske zu leben.

Und um Mitternacht, als die Masken fielen,
stand ich inmitten von tausend Maskenträgerinnen.




Kommentare

  1. ...so schöne und wahre Zeilen !!! *herzlicheGrüßedalassmitderSonntagsmaske...vielleicht*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist diese Sonntagsmaske gefälliger? Sie sieht entspannter aus, sofern nicht Streß aufkommt. Freundlicher Gruß, Roswitha

      Löschen
  2. Schön in Wort und Bild!
    Ich kannte diesen Schriftsteller nicht.
    Frohen Montagsgruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, eine angenehme Woche wünsche ich, Roswitha

      Löschen
  3. Ob Pirandello,
    liebe Roswitha,
    heute noch gespielt wird? Vor vielen Jahren sah ich ein Stück hier am Theater.
    Ob die SchauspielerInnen ihre Masken fallen liessen?
    Ich erinnere mich nicht mehr...


    Herzlich Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß es auch nicht. Eine gelungene Woche wünscht Roswitha

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

erfahrung beim älterwerden