Sonntag, 31. Januar 2021

zwei jahre geschafft!


Buchmesse Leipzig 2009,

damals war ich zum letzten mal auf der buchmesse, nach einem besuch in berlin fuhr ich nach leipzig. es war bunt und voll. viele junge menschen in manga- verkleidung, das hatte ich noch nie gesehen(landleben halt).


"Die Zukunft kann man am besten voraussagen, wenn man sie selbst gestaltet."   - Zitat Alan Kay

am 31.01.2019 begann ich mit diesen blog. dank der hilfe eines anderen bloggers (danke nochmal!) hatte ich endlich eine eigene seite gestaltet und konnte ein bild hochladen. zunächst dachte ich an tägliches schreiben, aber diese idee musste ich schnell aufgeben, es wäre eine belastung geworden, der unterschied zwischen meinem anspruch und meiner freien zeit dafür war zu groß.

so blogge ich nun im eigenen rhythmus und freue mich sehr darüber leserinnen und leser zu haben. besonders freue ich mich natürlich über eure anmerkungen, die mir weitere anregungen schenken und mich in meinem tun bestärken.

das jahr 2020 haben wir hinter uns, die pandemiefolgen noch nicht. mir hat das bloggen geholfen mit meinen gedanken dazu "ins reine" zu kommen. immer stärker wurde meine gewissheit, dass ich nicht die umstände der pandemie ändern kann, aber meinem umgang damit.
egal was passiert, ich werde reagieren, wie es mir entspricht. die einschränkungen kann ich nicht ändern.

anfang der 70-er jahre kämpften wir für mehr miteinander von menschen und ländern. wir werden alles reflektieren müssen, um unser handeln entsprechend zu gestalten. ich will ein gutes leben für alle. ich will, dass auch unsere enkelkinder noch spielraum haben um ihr leben zu gestalten. ich wünsche mir eine grundrente für alle menschen, und in die rentenversicherung müssen alle einzahlen. 
ich will nicht: 
wirtschaftswachstum immer weiter, gutes leben reicht. schnäppchenjagd, ausbeutung, eine immer weiter auseinander driftende schere zwischen arm und reich, hier und anderswo.  
ich will auch mehr menschen aus einem berufsalltag in die politik, nicht die, die eine parteikarriere  ab dem abitur machen und während des studiums bereits auf postensuche sind, ängstlich jedes risiko meidend, um die aufstiegschancen nicht zu schmälern. 

jetzt warte ich auf ein ende der pandemie und will aus der vorfreude auf kommendes mut züchten...
habt einen schönen sonntag! 


12 Kommentare:

  1. Einen grossen Glückwunsch
    liebe Roswitha,
    von mir zum 2.Bloggeburtstag :-)

    Ja, bloggen bedeutet auf der einen Seite grossen Einsatz und ein sich Zeitnehmen, gibt auf der andern Seite jedoch auch viel zurück und bereichert den Alltag.

    Mit einem herzlichen Gruss in den letzten Tag des Januars
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die begleitung und glückwunsch, unterwegs im blogland, gruss roswitha

      Löschen
  2. Auch von mir herzliche Gratulation zum zweiten Blog-Jahrestag, Roswitha!
    Möge dir das Erzählen, Bebildern, Gestalten und Berichten weiterhin viel Spass machen!

    Mit guten Wünschen und lieben Grüssen,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich werde weitermachen, und ich danke für viele anregungen, gruss roswitha

      Löschen
  3. Liebe Roswitha ...♥

    Herzlichste GLÜCKwünsche zum 2jährigen und mögen noch viele Jahre folgen ... ★★★

    Mir bringt - BEDAUERLICHERWEISE - NIEMAND DAS bLOGGEN BEI, IST ABER ok, SCHREIBE DANN IN DIE kOMMENTARE UND fühle mich als Kommentar-BLOGGERIN ;D

    DANKESCHÖN, für Deine herrlichen Beiträge, habe vieles ähnlich gesehen, geschmunzelt, kam ins Denken und Zitieren ... ♥ und freue mich jedesmal, von DIR zu lesen !!!

    "Zwei Jahre geschafft " klingt ... etwas ANGESTRENGT ... hoffe aber nICHT, denn es soll DIR FREUDE machen ... ?!?

    Ich genieße es, hier mitlesen zu dürfen,
    und dass DU mich, an Deinen Gedanken teilhaben lässt ...♥

    GEMEINSAM ist diese Epedemie-Zeit besser zu überstehen,
    es grüßt DICH herzlichst - ♥ Annette, mit virtueller Umarmung ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. überhaupt sind wir menschen ja soziale wesen und es geht in gemeinschaft vieles besser, zumindestens beim bloggen ist resonanz auch wichtig. manchmal ist es auch angestrengt, aber das liegt an mir. herzlich, roswitha

      Löschen
  4. Hey, da schließe ich mich mit herzlichen Glückwünschen an. Erwarte aber auch Weiteres...
    Abendgruß von Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hoffe dich nicht zu enttäuschen, mein output ist wechselhaft, grüsse von roswitha

      Löschen
  5. Herzlichen Glückwunsch! Und du hast gut deinen Ton und deinen Rhythmus gefunden! Auf weitere Jahre!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, sehen wir mal, danke für den glückwunsch, du bist ja schon ein alter profi, gruss roswitha

      Löschen
  6. ganz herzliche glückwünsche und viel freude am weitermachen, mit all den interessanten
    beiträgen, fotos, gedanken - mir jedenfalls machts freude, bei dir zu gast zu sein.
    lieber gruß
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann fühl dich wohl bei mir, hoffe es bleibt so, danke für die resonanz, gruß roswitha

      Löschen

Muße und Langsamkeit

 " Weshalb ist das Vergnügen an der Langsamkeit verschwunden? Ach, wo sind sie, die Flaneure von einst? Wo sind sie, die faulen Bursche...