ins Zeitloch gefallen


 

Wenn du einen Schneck behauchst,
Schrumpft er ins Gehäuse.
Wenn du ihn in Kognak tauchst,
Sieht er weiße Mäuse.

Joachim Ringelnatz

(1883 - 1934), eigentlich Hans Bötticher, deutscher Lyriker, Erzähler und Maler

Quelle: Ringelnatz, J., Gedichte. Reisebriefe eines Artisten, 1927. Aus: Überall

-----------------------------------------------------------------

mit sonne gehen sie besser, diese ziellosen spaziergänge durch die stadt. wenn ich mich jetzt noch auf einen kaffee mit einer freundin an einen tisch im cafe setzen könnte, wäre ich fast glücklich. 

ich plane für später und habe angst vor dem unverstand meiner mitmenschen, die ich trotzdem gut verstehe. viele warten nur darauf, irgendwo hin zu fliegen oder zu fahren. 

ich warte auf entspanntes lachen, auf musik und fröhliches zusammensein mit brot und wein, und einigen beilagen. 

(ich warte ohne kognak, ich will keine weissen mäuse sehen!)

Kommentare

  1. Ja, das nüchterne Warten ist bekömmlicher.
    Vielleicht hilft die Vorfrühlingssonne, deine Laune etwas zu heben.
    Ich wünsche dir jedenfalls gutes Durchhalten.
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, hoffen wir, es ist ein endspurt. gruß roswitha

      Löschen
  2. Es wird kommen,
    liebe Roswitha,
    das zusammen draussen Sitzen bei einer Tasse Kaffee (!) und einem guten Austausch!

    Ich schliesse mich Frau Quers Wunsch an und schicke dir einen herzlichen Gruss in den SONNtag
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit den sonnentagen klappt es prima, dann ist nur noch geduld nötig. gruß roswitha

      Löschen
  3. Auf das eine oder andere wird man wohl noch etwas warten müssen. Auf das eine oder andere sollte man besser verzichten.
    Auf den Kaffee draußen braucht man nicht mehr so lange warten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich verzichtete schon immer auf ökologisch unsinnige dinge, es gab nie fernreisen, berlin ist ein beliebtes ziel, das weiteste war barcelona, ehe es modern wurde(mit 18 std. bahnfahrt). lieben gruß, roswitha

      Löschen
  4. auf ner bank unterwegs geht auch. mit thermoskanne und kuchen:-). hatten wir heut...
    lieber gruß
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schön die gelegenheiten zu nutzen, die sich bieten, anstatt über fehlende zu jammern. lieben gruß, roswitha

      Löschen

Kommentar posten

Beliebte Posts aus diesem Blog

Coronazeiten -Markt

losgehen und weiter...

brücken bauen