Montag, 21. Februar 2022

erinnerungen konserviert

 


Zyklus WERDEN, Nicole Guiraud, geb. 1946, lebt in Montpellier
Erinnerungen an Jahre, fest verschlossen in Weckgläser, beeindruckend, da bleibt viel nachdenken.
Die Ausstellung in der Sammlung Prinzhorn Heidelberg hieß: "so gesehen"  

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
ich begann gestern einen roman der englischen schriftstellerin polly samson, der lebensgefährtin von david gilmor(gitarristen von pink floyd), zu lesen. ein verheißungsvoller titel lockte mich, den "Sommer der Träumer" will ich kennenlernen.
und gleich auf der ersten seite las ich etwas, was mich sehr an mich erinnerte:

" Es gibt mich noch, ein wenig angeschlagen, ein wenig mitgenommen; und mich verblüfft, dass jene junge Frau noch in mir steckt, die vor fast sechzig Jahren zum ersten Mal einen Fuß auf diese Insel setzte. Nur fürchte ich, dass mich unter der wachsenden Patina nur noch die sehen können, die mich schon damals kannten; und es bricht mir das Herz, wie schnell die Schar dieser Sehenden abnimmt."

eine frau kehrt auf die griechische insel hydra zurück, auf der sie vor sehr langer zeit in einer künstlergemeinschaft einige zeit gelebt hatte. ich war nie auf dieser insel, nicht mal in griechenland. aber dieses gefühl für die junge frau, die in mir alter frau steckt, das spürte ich sofort. ja, ich will noch mal ein rauschendes fest feiern, mich in musik versunken nicht nach dem morgen fragen. bedenkenlos die nacht zum tag machen, ein festmahl mit freundinnen und freunden zelebrieren.
und es stimmt, die menschen, die mich als junge frau kannten, werden weniger. auch damit muss umgegangen werden.



12 Kommentare:

  1. Oh ja, das spricht mich auch sehr an. Sind wir doch innerlich ganz anders geblieben, als man uns von aussen zu sehen glaubt.
    Danke für die schönen Zeilen und lieben Gruss,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es sind halt jahresringe beim baum, bei uns lernringe? oder schichten? lieben gruss, roswitha

      Löschen
  2. Seufzzz... lb Roswitha 💞

    Genau so sehe und fühle ich es auch,
    und jede (... bereits vorausgegange) Person, die mich in der Jugend kannte... vermisse ich doch sehr... ERINNERUNGEN bleiben und "Das Leben geht für uns noch weiter" 😇
    Wir bleiben neugierig, lieben das hier und jetzt... forever... im Herzen jung 🎶🎵🎶 sing und träller... 🕊️

    Herzlichsten Gruß 🌈☀️🥰 von Annette 🙋‍♀️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da sagst du alles- sind wir munter, herzlichen gruss roswitha

      Löschen
  3. auch damit muss umgegangen werden, ja... manchmal bin ich sehr erstaunt beim blick in den spiegel oder beim betrachten eines aktuellen fotos. huch! und ja, viele machen sich davon und fehlen.
    das buch las ich auch, übrigens:-))).
    lieber gruß
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schön das wir noch jeden tag aufstehen können, fotografieren, denken... lieben gruss, roswitha

      Löschen
  4. normal ist das wohl, dass sie gehen, auch liebste mitmenschen- irgendwann alle. trotzdem mir manchmal wesentlich zu heftig...dann will ich nicht damit umgehen, kein bisschen...
    gruß von Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. leben ist wohl auch immer lernen, ob wir wollen oder nicht, gruss roswitha

      Löschen
  5. Griechenland,
    liebe Roswitha,
    war mein Reise- und Ferienland damals in den Siebziger- und Achtzigerjahren. Zum Träumen schön war's!
    Auch die Musik :)

    Das Buch interessiert mich sehr; ich werde mir den Titel aufschreiben: Danke für den Lesetipp!

    Einen herzlichen Gruss in den heutigen Tag
    Hausfrau Hanna
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. viel entdeckerfreude beim lesen, mir machts freude, gruss roswitha

      Löschen
  6. Alexander Kluge schrieb irgendwo einmal, dass das Gefühl bleibt. Deswegen sind der kleine junge, das kleine Mädchen, die junge Frau und der junge Mann immer noch in uns, unauslöschlich.

    AntwortenLöschen
  7. das verletzliche kind in uns wachhalten schärft sicher die sinne. lieben gruss, roswitha

    AntwortenLöschen

ein falscher fan und die vogelfrau

                                                         vogelfrau, marianne wagner, breuberg                                               ...