Dienstag, 5. April 2022

ermahnung eines ureinwohners

                              

  

Weißt du, dass Bäume
reden? Ja, sie
reden. Sie sprechen
miteinander, und sie sprechen
zu dir, wenn du zuhörst.
Aber die weißen Menschen
hören nicht zu.
Sie haben es nie der Mühe
wert gefunden, uns Indianer
anzuhören, und ich fürchte,
sie werden auf die anderen
Stimmen in der Natur nicht
hören. Ich selbst habe viel
von den Bäumen erfahren:
manchmal etwas über das
Wetter, manchmal über
Tiere, manchmal über den
Großen Geist.    

-Tatanga Mani-

ich möchte am liebsten nichts hören als den gesang der vögel, oder die stimmen der bäume. und die stimmen der menschen, denen ich zuhören kann in echt, nicht in radio oder tv.


 

12 Kommentare:

  1. ich höre so gerne zu. wenn ich auch nicht alles verstehe.
    alles liebe zu dir
    ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. man muss nicht alles verstehen um es zu lieben, ist gut. herzlich, roswitha

      Löschen
  2. Alles ist beseelt, auch die ganze Natur und es lohnt, zuzuhören. Selbst wenn wir nicht alles verstehen.
    Wunderschöne Worte hast Du gefunden, danke dafür.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, du hast es erkannt, danke für deine worte. lieben gruss, roswitha

      Löschen
  3. Ein Ohr haben für die Natur und alles um uns herum.
    Hören kann manchmal wichtiger sein als schauen.
    Lieben Gruss ins Heute,
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich glaube es ist unterschiedlich bei menschen, aber ich höre gerne zu. schönes wochenende, herzlich, roswitha

      Löschen
  4. Oh ja,
    liebe Roswitha,
    die Ohren sind feine Organe und nehmen viel wahr:
    In der Natur sein und lauschen, was ist.

    Mit einem lieben Gruss in den Mittwoch
    Hausfrau Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auch dir ein angenehmes wochenende mit viel hören und sehen, lieben gruss, roswitha

      Löschen
  5. So wahr... 🙏

    "Der Mensch hat das Netz des Lebens nicht gewebt, er ist nur ein Faden darin. Was immer er ihm antut, tut er sich selbst an."

    Chief Seattle (~ 1786-1866)

    Herzlichen Donnerstags-Gruß von Annette 🌿🌷💞🙋‍♀️ *seufz*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auch dir, liebe annette, ein spannendes wochenende, vielleicht mit neuen erkenntnissen oder hörerlebnissen, herzlich, roswitha

      Löschen
  6. lasst uns lauschen! den bäumen und den gräsern,
    den wellen und dem wind... den vögeln. gestern sang
    mir einer ein sonderkonzert. er saß auf einem busch,
    mir direkt gegenüber und sang und sang. ich bedankte
    mich und ging dann ganz beglückt weiter.
    lieber gruß
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist das schön so ein erlebnis! gut das du zeit hattest und nicht achtlos vorbei liefst. ein spannendes wochenende wünscht roswitha

      Löschen

ein falscher fan und die vogelfrau

                                                         vogelfrau, marianne wagner, breuberg                                               ...